Verlag Sonnenbogen

25 Jahre Verlag Sonnenbogen

Seit nunmehr 25 Jahren existiert dieser kleine Verlag.

Es begann 1987 in Charlottenburg, in derWernigeroder Straße mit einem winzigen Raum von 40 m2.

Es folgte in den 1990er Jahren der Umzug in das Umland Berlins: Nach Marwitz bei Velten.

Eine Zäsur erlebte der Verlag 2010 mit dem Tod von Regine Pabst, die langjährige Mit-, Sach- und Spezialarbeiterin.

Von einem Tag auf den anderen fehlte die Stütze des Verlags.

Seitdem arbeitet Michael Ley als Grafiker im Verlag.

Peter Kurz hat in den letzten Jahren mehrere Bücher geschrieben und ist dabei, diese zu produzieren.

Das aktuelle Buch von Peter Kurz:

„Die Bürgermeisterin fehlt“
Roman

titel Buergermeisterin

Details | Bestellen